friends.mbober.de

Mobilität&Stadt mastodon (AP)
Bitte noch teilnehmen! Was klappt in deiner Stadt beim #Radfahren? Wo muss es besser werden? Sag es deiner Stadt! #fkt22 https://fahrradklima-test.adfc.de
Martin reshared this.

JR Raphael :twit: mastodon (AP)
#Mastodon meets Google+ — WHAT?!

It's all thanks to a web app called Cuckoo+ — basically an alternate interface for accessing whatever Mastodon instance you're already using:

https://cuckoo.social/

Anyone goin' all in on this?!

(via https://chromeunboxed.com/mastodon-google-plus-cuckoo-social/ — what a find!)

TiiaAurora 🌚 mastodon (AP)
now I feel very nostalgic
😷 Jan Wildeboer mastodon (AP)
Ready to help on this to set up plustodon.org (a domain name I own) and bring back the good times? I guess my weekend is booked now :)

Martin friendica
Unsere Rollenspiel-Runde sucht Verstärkung. #pnpde

Wir spielen im Universum von #TheExpanse nach Savage World Regeln 1-2 mal pro Monat, meist Mo, Di oder Mi 20:15 bis ca. 22:00. Gespielt wird online im Browser.

Aufgrund von Real Life hat sich unsere Gruppe auf 1 Spielleiter und etwa 2 konstante Spieler verkleinert und wir würden uns gerne wieder etwas vergrößern.

Wenn du Interesse hast, melde dich bei mir. Ich freue mich auch über Boosts. 🙂
Clairette mastodon (AP)
Expanse... Das klingt wirklich verlockend. 🤔 Falls ihr mal jemanden für nen OneShot sucht, ich wäre dabei.
Martin friendica
@Clairette@SirLittleDragon Folgt mir mal bitte zurück, damit ich euch wie auch den anderen eine DM schicken kann.

Giaco mastodon (AP)
Ach schaut mal. Mathematik oder #Politik, wer hat wohl Recht?
Versicherung: #Corona-Infektion erschwert Abschluss von Berufsunfähigkeitsversicherung
https://www.rnd.de/wirtschaft/versicherung-corona-infektion-erschwert-abschluss-von-berufsunfaehigkeitsversicherung-7RWZFC53F5B7LKPV2MI6BIOYQA.html
Martin reshared this.

Martin friendica
Bahn bei der Vorstellung des ICE 4:
250km/h vollkommen ausreichend. Höhere Geschwindigkeiten sind nicht wirtschaftlich.
Die Bahn jetzt:
Unter 300km/h kaufen wir nicht.

raDDler mastodon (AP)
Weil ich grad oft höre, dass man in engen Autobahnabschnitten / Baustellen ja keine Rettungsgasse bilden könne. Doch das geht! Hier steht wie:

https://www.antenne.de/experten-tipps/verkehr-und-mobilitaet/unfall-in-einer-baustelle-so-funktioniert-die-rettungsgasse

#Servicetröt
Martin reshared this.

Martin friendica
Es scheint als ob die Silicon-Valley-Developer-Blase auch langsam platzt.

Irgendwann haben dort die ganzen Unternehmen Angst bekommen, dass sie eventuell nicht genügend Software-Entwickler haben um ihre irrwitzigen Wachstumsziele zu erreichen zu können. Sie haben dann damit begonnen Entwickler auf Vorrat anzuheuern, also ohne konkretes Projekt sondern damit man sie schon hat falls man sie später mal braucht und der Jobmarkt dann noch schlechter für die Unternehmen aussieht.

Das hat die Gehälter in beeindruckende Höhen getrieben (mehrere hunderttausend US-Dollar). Am Ende wurde da jeder, der nicht bei 3 auf dem Baum ist, eingestellt.

Das hat dann so Coding-Bootcamps ins Leben gerufen. Da wurden dann Menschen ohne technischen Background in wenigen Wochen zu Developern. Dass die noch viel mehr lernen müssen um wirklich was beitragen zu können hat keinen gestört. Es gab ja für diese Entwickler keine konkreten Projekte, die bearbeitet werden mussten und den Investoren konnte man versichern dass man die Wachstumziele erreichen könne weil man auf dem Papier ja jede Menge Entwickler hat.

Das Kartenhaus scheint gerade in sich zusammen zu fallen. Wird San Francisco das nächste Detroit?

I pay 1€ a month for https://rollenspiel.social — if you like it here and you can afford to, please support it, too! https://liberapay.com/RollenspielMonster/
Tealk mastodon (AP)
all options can be found on our main page, the liberapay I will remove today.

https://rollenspiel.monster/donate/

The weekly display and transferring the entire donation amount at once only complicates the accounting.
Tealk mastodon (AP)
PS: there you can also find a lot of great other software :rm_thumbsup:

TiiaAurora 🌚 mastodon (AP)
I wrote an article about why high contrast designs can make a site less accessible and why it is important to define #accessibility not as "Catering to one group" but including as many as possible.

A lot has to happen still unfortunately.

https://blog.tiia.rocks/web-apps-why-offering-a-low-contrast-mode-makes-you-more-accessible-not-less
Martin reshared this.
dopey (he/him) mastodon (AP)
this was a very informative read. Thanks for sharing it! I'm gonna consider it for future projects!
Amelia Bellamy-Royds mastodon (AP)
I don't get anything as bad as migraines, but I do find high-contrast content hard to read, especially white-on-black.

I was pleasantly surprised by how easy it is to read the default dark mode on the Mastodon web app. *And* there's a high-contrast dark mode for those who need it. Choices!

But yes: we need better support & awareness of the media query, matching browser settings, and nuanced accessibility tooling. E.g., test minimum contrast with a prefers-contrast setting enabled.

islieb diaspora

Früher hatte ich bei sehr vielen Comics die Köpfe der Figuren an einer Stelle offen gelassen. Weiß nicht mehr, wie es dazu kam, hat sich irgendwie so entwickelt und war eine Art Stilmittel. Aber es war ein relativ sinnloses Stilmittel, also mache ich inzwischen fast alle Köpfe ordentlich zu und werfe nur noch selten mal nen offenen Kopf ein.
In vielen Comicserien haben Figuren vier Finger pro Hand, aber mir kamen vier Finger immer noch übertrieben vor, daher haben meine Figuren nur drei.
Ich versuche aber generell, Sachen nicht zu exzentrisch oder ungewöhnlich zu zeichnen, das würde nur vom Inhalt ablenken. Am liebsten wäre es mir, wenn Leute nen Comic sehen und nur denken: "OK, da unterhalten sich Figuren, mal gucken, was die Figuren sagen."

Martin friendica

Früher hatte ich bei sehr vielen Comics die Köpfe der Figuren an einer Stelle offen gelassen. Weiß nicht mehr, wie es dazu kam, hat sich irgendwie so entwickelt und war eine Art Stilmittel. Aber es war ein relativ sinnloses Stilmittel, also mache ich inzwischen fast alle Köpfe ordentlich zu und werfe nur noch selten mal nen offenen Kopf ein.
In vielen Comicserien haben Figuren vier Finger pro Hand, aber mir kamen vier Finger immer noch übertrieben vor, daher haben meine Figuren nur drei.
Ich versuche aber generell, Sachen nicht zu exzentrisch oder ungewöhnlich zu zeichnen, das würde nur vom Inhalt ablenken. Am liebsten wäre es mir, wenn Leute nen Comic sehen und nur denken: "OK, da unterhalten sich Figuren, mal gucken, was die Figuren sagen."



Martin friendica
Wenn ich ganz ehrlich bin, bin ich das in dem Bild. 🥲

Auf der einen Seite sind 10€ pro Monat für ein Hobby für viele zum Glück nicht besonders viel Geld und lösen keine Schmerzreaktion aus, so lange man nicht daran denkt, dass das 120€ im Jahr sind.

Auf der anderen Seite muss man es "nur" schaffen, dass ein paar hundert Menschen einen in dieser Größenordnung unterstützen, dann kann man davon leben und kann sich auf die coolen Projekte konzentrieren weil man nicht mehr auf einen Day-Job angewiesen ist.

Der schwierige Teil ist, diese paar hundert Menschen zu finden.

Martin friendica
Das ist auch einer der interessanten Fakten auf den ich im lesenswerten Buch Die Altenrepublik von @Stefan aufmerksam geworden bin.

Wenn man sich das veranschaulicht heißt das, dass etwa jeder zwölfte Mensch der jemals auf der Erde gelebt hat, jetzt gerade am Leben ist.

Natürlich sind das alles nur Schätzungen, aber trotzdem finde ich den Gedanken beeindruckend.

This week, the world’s human #population is expected to reach 8B. About 109B people have lived and died. Each grain of sand represents 10M.

Spectacular #data visualization of human life on Earth by Max Roser #science
Data visualization of past & present human population by Max Roser


Martin friendica
Eines meiner Hobby-Projekte ist die Pen&PaperBox, ein System um #pnpde Rollenspiel-Kampagnen zu organisieren.

Dort hat vor einer Weile einer meiner Nutzer (thx @Tealk ) vorgeschlagen, doch mal eine Freigabe der geplanten Rollenspiel-Runden per URL für Kalender-Systeme wie Google Kalender oder Nextcloud umzusetzen. Bislang konnte man nur einzelne Termine per iCAL exportieren.

Nachdem ich mich in der letzten Zeit auch immer mehr über manuellen, per Termin Export ärgerte, habe ich mich mal an die Umsetzung gemacht.

Long story short: Jeder kann sich in seinen Einstellungen einen Freigabe-Link für seinen Kalender erstellen und zumindest mit meiner Nextcloud funktioniert das wunderbar.

Ilae reshared this.

Böhler mastodon (AP)
Die @bouldercity hat jetzt auch ein Zuhause hier im Fediverse. Folgt gern, wenn ihr euch für eine kleine inhaberinnengefühete #Boulderhalle interessiert, die sich in einem kleinen netten Hinterhof in #DresdenNeustadt seit Jahren ganz gut gegen die großen Goliaths behauptet. 💚 #klettern #climbing #bouldering #boulderhalle #sport #indoorsport
Martin reshared this.

Martin friendica
Ein großer Vorteil im Fediverse ist ja, dass ich mir keine Sorgen machen muss, Links zu Quellen in die Beträge zu packen. Bei Twitter wurde man dafür vom Algo bestraft.

Martin friendica
Hä? Gegen Drängler die mit Lichthupe zu dicht auffahren tippt man doch kurz auf die Bremse damit die Bremslichter angehen. Ist doch quasi die Lichthupe nach hinten. /s

Martin friendica
Der Hintern meiner Frau ist noch irgendwo in ihrer Galerie auf DeviantArt. Schon ein transzendenter Gedanke, dass ihr Arsch dann für alle Zeit ein Teil eines jeden Kunstwerks ist das die KI generieren wird. 🤔

E L H O T Z O mastodon (AP)
ultra Bock mich „gegen Gender-Zwang und Cancel Culture“ vor den Haupteingang irgendeiner Uni zu kleben und zu schauen, ob das dann immer noch Terrorismus oder die berechtigte Sorge eines freiheitsliebenden Bürgers ist
Martin reshared this.
Sebastian mastodon (AP)
Friedrich-Merz-Universität für angewandte Hetzerei
Peter Seyferth mastodon (AP)
Ja mach halt, ich würd mir das im Fernsehen anschauen. Darauf hätte ich Bock. :blob_pat_anar_raccoon:

Martin friendica
Heißt das dann auch Tempolimit bis April, Herr Lindner?
KowalskiFlausn mastodon (AP)
Entschuldige... Aber bei dir kommen die Weihnachtsgeschenke noch vom Weihnachtsmann, oder?
</sarcasm>
KowalskiFlausn mastodon (AP)
Die Entschuldigung meinte ich übrigens ehrlich. Anders, als sarkastisch kann ich nicht mehr.


Tim Hutton mastodon (AP)
If you download your #Twitter archive it arrives wrapped as a static HTML page, which is not very useful for doing anything with, and worse: it requires the original account to be still active to do useful things like enlarge the images since they use t.co links.

So here's a #Python script to convert a Twitter archive to #markdown or other formats: https://github.com/timhutton/twitter-archive-parser

Now you can archive your tweets in any way you want.
This entry was edited (2 weeks ago)
2 people reshared this

Tobias friendica (via ActivityPub)

Content warning: Podcast Empfehlung über das Fediverse - nicht nur Mastodon 😉

52.5170365 13.3888599
2 people reshared this

BfDI mastodon (AP)
Und nun zurück zum Teaser von heute morgen:

Der BfDI löscht seinen behördlichen Twitter-Account! Grund ist auch eine seit 2019 nicht abgeschlossene Prüfung zur rechtskonformen Nutzung der Plattform.

Mehr dazu: https://www.bfdi.bund.de/SharedDocs/Kurzmeldungen/DE/2022/20_BfDI-loescht-Twitter-Account

/ÖA
3 people reshared this

Martin friendica
Bereit, heute mal wieder mehr als 10 Stunden in der Bahn zu verbringen.
Martin friendica
Auf der letzten Zugfahrt habe ich festgestellt, dass das herzhafte Frühstück mit Käse im Bordbistro eigentlich ganz gut ist.

Heute: "Hamwa nich. Wurden nicht beliefert." 😑

Hätte ich mir doch mal am Bahnhof was mitgenommen.

J I mastodon (AP)
Selbst die Fans der DDR-Automobilindustrie setzen die Antriebswende um :-)
An einer Kfz-Ladesäule ist ein weißer Trabant angeschlossen. Dieser hat ein E-Kennzeichen, wurde also auf einen Elektromotor umgerüstet.
Martin reshared this.
nehrka mastodon (AP)
Das nenn ich mal nachhaltig.

Pic mastodon (AP)
morgens #twitter, damit der Kreislauf in Schwung kommt,
abends #mastodon, damit es ein schöner, ruhiger Abend unter Freunden wird.

Martin reshared this.

52.5170365 13.3888599
Martin reshared this.

Martin friendica
Ich würde mal sagen, das ist eine Nebelkerze. Äpfel und Birnen. Die Elmos ist meiner Ansicht nach deutlich unbedeutender als Teile des Hamburger Hafens und ein Eingreifen bei diesen Deal entschuldigt nicht das fehlende Eingreifen beim Hafen-Deal.

Disclaimer: Ich hatte mal beruflich mit der Elmos zu tun.

Dortmunder Chip-Hersteller: Bund will Übernahme wohl verbieten

Beim Hamburger Hafen fand sich noch ein Kompromiss, aber den Verkauf eines Chip-Herstellers aus Dortmund an einen chinesischen Konzern will der Bund nun wohl untersagen. Das teilte die Firma mit.


i3ke🎀 mastodon (AP)
Vielleicht sollten man sich für den Klima Protest Autos mieten und in der zweiten und dritten und vierten Reihe parken. Die totale Verwirrung ist vorprogrammiert. Sind das jetzt die "Chaoten" oder ist das der normale Wahnsinn? Ist das ein Sympathisant oder eine unbescholtener brötchenholender Bürgerin? Muss die 30 Tage hinter Gitter oder hat Rene Verständnis?
#Klimaprotest #autokorretur
Martin reshared this.

Martin friendica
If you are like me and your Disney+ stopped working on Linux last week: Set user agent to:
Mozilla/5.0 (Windows NT 10.0; Win64; x64; rv:106.0) Gecko/20100101 Firefox/106.0

Quelle: Reddit

Martin friendica
apt install linux-generic-hwe-20.04


Martin friendica
Inflationsausgleich bei "Wer wird Millionär?" wann?



Datenquelle

Martin friendica
Old and busted: Homeschooling wegen Corona.

New hotness: Homeschooling weil die Schule verrottet ist (Berlin) oder weil keine Lehrer da sind (MecPomm).

Okay im letzten Fall doch irgendwie wegen Corona.

Martin friendica
@Berliner Luft

Hallo Bubble: hat jemand von euch vielleicht in #Berlin noch ein #Fahrrad übrig? Mein ukrainischer Mitbewohner hat nach drei Betrugsversuchen nämlich die Suche über Kleinanzeigen aufgegeben. Gerne RT & PN. 🚲🚲🚲♥️


Martin friendica
Meme-Vorlage falls jemand braucht.


Martin friendica
Der Supreme Court hat ja gerade einen Lauf. Klar könnte man jetzt sagen, dass der weibliche Körper reguliert wird, während der Schornstein eines Kohlekraftwerk machen kann, was er will. Man kann aber auch sagen, dass der Supreme Court die Legislative stärkt.

Es ist nicht der Supreme Court, der Anti-Abtreibungsgesetze verabschiedet, sondern die gewählten Parlamentarier. Auf die sollte man eher wütend sein. Das kann eine produktive Wut sein, denn die Parlamentarier kann man, im Gegensatz zu den Mitgliedern des Supreme Court, auch wieder abwählen.

Der Supreme Court hat jetzt auch entschieden, dass bedeutende gesellschaftliche Entscheidungen, wie z.B. das CO2-Budget nicht von der Exekutive sondern von der Legislative getroffen werden müssen.

Nur leider ist die Legislative in den USA weitestgehend handlungsunfähig. Klar ist das den konservativen Richtern am Supreme Court bewusst und wahrscheinlich auch privat für gut befunden. Trotzdem fehlt es mir schwer, mich über ein Oberstes Gericht zu ärgern, das das Parlament stärkt und die Macht der Exekutive begrenzt.

Martin friendica
Morgen um 20:30 spielen wir unsere #Stellaris Runde weiter. Wir sind erst ca. 20 bis 30 Jahre im Spiel und es sind noch genug AI-Imperien zu übernehmen vorhanden, falls noch jemand aus dem Fediverse einsteigen will. 😀
Martin friendica
Stellaris ist auch gerade für nen 10er im Steam Summer Sale zu haben. Wirklich lohnenswertes Weltraum-Strategiespiel. Für mich der Master of Orion Nachfolger.

Ja, ich bin alt.
Martin friendica
Gibt es auch ohne Steam (denke ich) auf GoG. https://www.gog.com/game/stellaris

Martin friendica
Cottbuser Klo-Krimi:

Martin friendica
Gerade mal 22 Jahre nach der Jahrtausendwende finde ich etwas vorschnell wie diese Digitalisierung voran getrieben wird. 🙃

Ich glaube, wir bekommen vollständig digitale Behörden erst wenn die großen Verrentungs-Wellen durch sind. Nicht unbedingt weil die Beamten kurz vor der Rente blockieren würden, sondern viel mehr weil wir uns mit weniger Menschen im erwerbsfähigem Alter keinen so großen Beamtenstab mehr leisten können und dann schlanke digitale Prozesse wirklich brauchen.

Oder bin ich hier zu optimistisch? Es kann auch durchaus sein, dass wir digitale Prozesse wegen des "Not invented here"-Syndroms (siehe DE-Mail, zahlreiche Zertifikate mit fümpf Blockchains) nie auf die Kette bekommen.
This entry was edited (6 months ago)
Later posts Earlier posts