Skip to main content

Martin reshared this.


Das Tochterkind (16) fährt seit einem Jahr früh morgens und spät abends ca. 2h Zug. Sie tut es anscheinend gerne, erzählt auch, dass sie dort lernt und mit FreundInnen redet. Diese Woche muss sie einmal gegen 21 Uhr zurück. Ich hab also zu ihr flapsig gesagt, ob sie denn weiß wie sie sich bei dummen Anmachen verhalten soll, weil sie anscheinend noch wenig oder keine Erfahrung gemacht hat.

1/2

Ihre Antwort:

reshared this


Paffy - CCRP Padawan reshared this.


Das aktuelle Manajro-Update auf KDE/Plasma 6 hat mich heute Vormittag komplett arbeitsunfähig gemacht, weil die Jetbrains IDEs nicht zu benutzen waren.

Ein Wechsel von X11 auf Wayland hat dann Besserung gebracht. Zum Glück scheint sonst alles mit Wayland zu funktionieren.

in reply to Martin

Oh danke für den Hinweis. Hab das Notebook ja schon mit Wayland groß gezogen. Mal gucken wie das nächste Update bei mir läuft.
in reply to Paffy - CCRP Padawan

Auf meinem Desktop (Nvidia GPU) lief alles problemlos, deswegen dachte ich mir heute früh, ich kann das auch auf meinem Notebook (integrierte Intel-Grafik) machen.

Bevor ich mich auf einen mehrtägigen Road Trip begebe.

Auf dem ich das Notebook brauche. 😳

Jetzt muss ich nur noch rausfinden, wo ich in KDE6 permanent von X11 auf Wayland umschalten kann. Die im Internet erwähnten Schaltflächen dafür gibt es bei mir irgendwie nicht.


Och Menno !! reshared this.


Ist wohl irgendein Naturgesetz für das niemand was kann.

Scheint auch so als würden steigenden Mieten nicht dazu führen, dass mehr gebaut wird.

https://www.merkur.de/wirtschaft/wohnungsmangel-muenchen-bayern-deutschland-bayernlb-wohnungsbau-bauzinsen-baukosten-entwicklung-zr-93069980.html


Martin reshared this.


Lasst euch nicht erzählen es wäre kein Geld für soziale Projekte oder Demokratieförderung da.

(Edit: es ist für Kommentierende anscheinend wichtig, dass dies von der Groko-Regierung entschieden wurde)

This entry was edited (1 week ago)

reshared this


Martin reshared this.


der MDR möchte die Investigativ- und Recherchesparte erneut massiv zusammenstreichen, einer der letzten Bereiche im ÖRR welcher tatsächlich mal Faschos stellt, entlarvt und ihre Verstrickungen offenlegt.

Gegen das Ansinnen äussern sich ne Menge Journalist_innen in einem offenen Brief.

https://www.djv.de/startseite/service/news-kalender/detail/news-keine-kuerzungen-beim-mdr

This entry was edited (1 week ago)

reshared this


Martin reshared this.


Ich habe gerade einen Witz gerissen, den niemand hier in der Runde witzig fand, also muss ich ihn jetzt mit euch teilen.

Bekannter: Was ist mit der Pommes hier, lag die auf dem Boden? Hmm…ist mir irgendwie zu suspicious.
Ich: Es ist also…eine Suskartoffelpommes!

reshared this


Martin reshared this.


Ein Freund ist neulich, um sie von innen zu trollen, in die CSU eingetreten. Jetzt hat er eine Anfrage bekommen, ob er sich für einen Kreisverband um Social Media kümmern möchte. Wir überlegen gerade, wie man das auf maximal witzige Weise nutzen könnte. 😁

Martin reshared this.


Martin reshared this.


reshared this


Martin reshared this.


Ich klaue einfach mal sehr dreist bei https://dresden.network/@stillnotlovin/112410508877911165 😺

💥 Unser Sammelband zu den #FreienSachsen ist draußen 💥

Ab und zu begleite ich ja Journalist*innen auf Demos. Das mache ich mit der großartigen Organisation @betweenthelines Deswegen konnte ich auch einen Beitrag zur Pressefeindlichkeit bei Freien Sachsen und Co schreiben (S.185).

Super happy bin ich auch, dass der Sammelband #OpenAccess ist. Unten auf der Seite kann der Volltext runtergeladen werden:
https://doi.org/10.25368/2024.41


💥 Unser Sammelband zu den #FreienSachsen ist draußen 💥

In meinem anderen Leben bin ich ja noch Politikwissenschaftlerin und habe mit toller Hilfe von Interview-Partner:innen über die personellen Netzwerke und vielfältigen Kooperationen von Pegida, Querdenken & Freien Sachsen in #Dresden geschrieben.

Super happy bin ich auch, dass der Sammelband #OpenAccess ist. Unten auf der Seite kann der Volltext runtergeladen werden, mein Beitrag beginnt bei S. 148, aber alle anderen sind auch extrem lesenswert:
https://doi.org/10.25368/2024.41


This entry was edited (1 week ago)

reshared this


Martin reshared this.


Nur noch mal zur Erinnerung...
This entry was edited (2 weeks ago)

reshared this


Martin reshared this.


Was gerade linksgrünen Politiker*innen von #DieLinke und #DieGruenen und auch von der #SPD passiert ist nichts anderes als stochastischer Terrorismus.

Für den nicht allein die #NoAfD, #BILD et al verantwortlich sind, sondern *auch* die Parolen/Stile von #CDU #CSU #FreieWähler #FDP.

Die, weil die inhaltlichen Positionen von #linksgrün halt objektiv besser für's Land sind/wären, zum Machterhalt ideologisch attackieren, weil sie den höher priorisieren als die Sache.

Das muss man klar benennen.

This entry was edited (2 weeks ago)

reshared this

in reply to Lars Marowsky-Brée 😷 Claudius Link reshared this.

Du hast vollkommen Recht, es ist genau so. Die peinlichen Versuche z.B. Habeck eines auszuwischen, weil er durch sein kompetentes und ehrliches Auftreten so deutlich zeigt, wie defizitär die anderen sind finde ich immer wieder bezeichnend.

Was wäre eine G2R-Regierung toll für das Land und die breite Bevölkerung. Für die wenigen Reichen allerdings nicht und
mit denen stecken die Hetzer unter einer Decke, bzw. gehören selbst dazu (Merz, Lindner)



Martin reshared this.


Die Deutsche Welle hat jetzt einen kompletten Beitrag zum Angriff in #Gorbitz veröffentlicht, der auch ein die Vorgeschichte beleuchtet und zeigt, dass die hochgelobte Polizei nicht besonders glücklich agiert hat.

Auch ich hing schon in der Warteschleife der 110, während ich zusehen musste, wie jemand auf der anderen Straßenseite vermöbelt wurde.

https://www.dw.com/de/angriff-auf-gr%C3%BCnen-politikerin-vor-laufender-kamera/video-69030116

reshared this


Martin reshared this.


So for people who think about Agile and DevOps as being something of a cult or something religious: How’s that for a conference venue? #DevOpsDays #Berlin

reshared this


Martin reshared this.


Sachsens SPD zieht Konsequenzen nach Angriff auf Europapolitiker und klebt Plakate nur tagsüber. Die Dunkelheit in Sachsen gehört jetzt also schon den Faschisten.

Mich erinnert das fatal an die Schlägertrupps im faschistischen Italien und die SA, die der Staat gewähren ließ. Widerstand gegen Faschismus wurde so überaus erfolgreich eingeschüchtert und mundtot gemacht.

Man wird sehen, wie Polizei und Justiz das behandeln.

https://www.tagesschau.de/inland/ecke-angriff-dresden-100.html

#Antifaschismus #Sachsen #NoAfd

reshared this


Martin reshared this.


Wahlkämpfer*innen

Einige von euch erinnern sich, dass ich diese Gewaltworkshops halte. Darin geht es darum, wie eine zivilgesellschaftliche Organisation in einem gewaltsamen Umfeld handlungsfähig bleiben kann.

Die charmante Werbung unten kommt vom Theater LOFFT.

https://dju.social/@zivilkauz/111120807301616746


Wer einen interessanten Samstag Nachmittag verbringen möchte:

mit @betweenthelines


reshared this

in reply to Klemens Köhler

Ich halte auch sehr viel konkretere Sicherheitsworkshops, wie die hier verlinkten. Darin geht es darum, wie man sich gegen Angriffe absichern kann und diese im Idealfall schon verhindert, bevor sie passieren. Und was noch bleibt, wenn das nicht klappt.

https://heaff.de/actsafer-dreilaendertour-2024/

Paffy - CCRP Padawan reshared this.

in reply to Klemens Köhler

Falls es Bedarf gibt, mache ich gern jede Form von Gewalt- oder Sicherheitsworkshop oder Vortrag mit allen demokratischen Akteuren. Wenn sich die Veranstaltung explizit an Ehrenamtliche richtet, mache ich die auch nach Absprache kostenfrei.

CC @piraten_dresden @spd_dresden

in reply to Klemens Köhler

Tut irgendwie weh zu wissen das sowas jetzt nötig ist um Wahlplakate aufzuhängen...
in reply to Paffy - CCRP Padawan

@thepaffy Habe in Erfurt von einem Journalisten beim Sicherheitstraining die Frage bekommen, ob denn die Gefährdung vor den Wahlen größer wird. Meine Einschätzung war: für euch wahrscheinlich nicht. Das ist dann immer Höhenflug oder Frust nach der Wahl wieder Thema. Vor der Wahl wird es konkurrierende Parteien treffen.

Ich wundere mich ein bisschen, dass das sonst so wenig wahrgenommen wurde und bin ein bisschen bedröppelt, dass ich das nicht lauter/öffentlicher formuliert hab.

in reply to Klemens Köhler

@thepaffy Oder anders: Die Radikalisierung an manchen Stellen ist schon so weit, dass man schon länger für eigentlich harmlose/gesellschaftlich akzeptierte Tätigkeiten bedroht wurde.

Plakate aufhängen ist da die Tätigkeit der Saison :-/


Claudius Link reshared this.


Da ist die letzten Wochen echt viel Arbeit von mir reingeflossen. Falls ihr jemanden kennt, der vielleicht aufs Wave-Gotik-Treffen (WGT) fährt, würde ich mich über ein Share sehr freuen. 🙂


Ich freue mich von ganzem Herzen, euch den TreffenPlaner für das WGT 2024 präsentieren zu können.

Dieses Jahr ist besonders viel Arbeit hineingeflossen, da ich den TreffenPlaner von Grund auf neu schreiben musste.

Da Google Android Apps schon bei der kleinsten Möglichkeit sperrt, dem Entwickler etwas am Google Play Store vorbei zu spenden, habe ich mich gegen eine neue Version der Android App entschieden.

Statt dessen ist der TreffenPlaner jetzt eine so genannte Progressive Web App (PWA), also im Grunde eine Website mit eingeschränkten Offline-Features. Ihr könnt den TreffenPlaner auf jedem Gerät (Desktop, Android, wahrscheinlich auch iOS (ungetestet)) über den Link oben starten.

In Chrome auf Android werdet ihr vielleicht irgendwann gefragt, ob ihr den TreffenPlaner als App installieren wollt. Dann bekommt er ein eigenes App-Icon, aber sonst ist der Funktionsumfang der gleiche wie im Browser.

Neu ist die Möglichkeit, euch in der App einen Account anzulegen. Über den Account könnt ihr eure Favoriten auf mehrere Geräte synchronisieren und sie auch euren Freunden schicken.

Aktuell könnt ihr nur durch die bestätigten Künstler scrollen und euch Favoriten raussuchen. Sobald auf der WGT-Website das Programm veröffentlicht ist, werde ich es auch in den TreffenPlaner übertragen.

Der Planer ist dieses Jahr ziemlich mit der heißen Nadel gestrickt. Es könnte sein, dass es noch ein paar Bugs gibt. Wenn ihr welche findet, gebt mir bitte Bescheid. 😅



Martin reshared this.


Wer möchte da nicht mit Rollstuhl oder Kinderwagen unterwegs sein? Ist ja nur Tempo 70 auf der Fahrbahn an dieser Stelle.
#verkehrswende

reshared this



Picard Staffeln 1 und 2 waren Mist, müsst ihr euch nicht ansehen.

Aber Staffel 3 ist ein absoluter TNG Fanservice. Wer The Next Generation gut fand, sollte sich das unbedingt angucken.


Martin reshared this.


"Nun sollen deutlich mehr Meter auf Berlins Straßen eingerichtet werden. .... Mit den nun geplanten 38,7 Kilometer Strecke würde die Verkehrsverwaltung davon gerade mal ein gutes Drittel erreichen."

Abgesehen davon, dass sich hier #SchreinerManja einmal mehr mit fremden Planungsfedern schmückt liegt das Grundproblem ganz woanders (siehe Bild).

https://archive.ph/MhxQ7

#FixedItForYou

reshared this


Martin reshared this.


Die eigentliche Wahrheit ist ja, dass ich Manja Schreiner eigenhändig mit nur einem Toot zu Fall gebracht habe: https://chaos.social/@ubahnverleih/110588141027431047

reshared this



Well, that was a depressing read. I just bought two YubiKeys a few months agao and really want "paswordless" to kick off. 😕


Passkeys were hot last year, don’t seem to be catching on, here’s one view of why that is. Dark and sobering but convincing: https://fy.blackhats.net.au/blog/2024-04-26-passkeys-a-shattered-dream/
in reply to Klemens Köhler

Eigentlich ganz gut wo aktuell vernünftig FIDO unterstützt wird. Z.B. auf meiner Nextcloud, mein Gitea, SSH auf meinen Servern und auf Binance.

Die großen wie Amazon, Paypal und auch Google tun sich da aber leider schwer.



Ich gucke mir hier gerade diese Dokumentation des Bayrischen Rundfunks von 1990 an, in der über den Zustand der Verkehrsinfrastruktur in der DDR abgelästert wird. Unter anderem wegen:

  • vieler Langsamfahrstrecken bei der Reichsbahn
  • Brücken und andere Infrastruktur auf Verschleiß gefahren
  • mehr für Neubau als für Instandhaltung ausgegeben und
  • Mängel in der Bauausführung (Betonkrebs)

Oh boy, hätte ich Lust das mal gegen eine der aktuellen Dokus über den Zustand der deutschen Infrastruktur gegenzuschneiden.

reshared this


Martin reshared this.


1 Jahr Schwarz-Rot in Berlin.
Neue Busspuren: 0
Sanierte Radwege: 0
Unfallschwerpunkte umgebaut: 0
Fußstapfen vor Schulen: 0
Countdown-Ampeln: 0.
https://changing-cities.org/wo-verkehrt-eigentlich-die-spd/

reshared this


Martin reshared this.


Der Messenger »Doctolib Siilo« richtet sich an den medizinischen Bereich. Direkt nach dem Start verbindet sich die App zu:
- Google Firebase
- Adjust (Tracking)
- Google Crashlytics (Analyse/Tracking)
- Google Firebase Remote Config
- Google Firebase Logging

Um Erlaubnis wird nicht gefragt. Besonders brisant: Das personenbezogene Datum (Google-Advertisting-ID) wird ausgelesen und an Adjust übermittelt. #DSGVO und #TTDSG Verstoß.

Genau so geht Datenschutz nicht. 🤷‍♂️

#doctolib #messenger #siilo

reshared this


Martin reshared this.


Laws are never equally enforced or applied especially when you have tons of investors money. It is a sad reality. https://bsky.app/profile/lonestartallboi.bsky.social/post/3kiib4qnjt324
This entry was edited (3 weeks ago)

reshared this


Martin reshared this.


https://www.tagesschau.de/inland/gesellschaft/studie-jugend-100.html

Diese „Jugendstudie“ hat der Studienleiter, der nebenbei auch noch Unternehmensberater, Speaker und „Futurist“ ist, nicht in einem wissenschaftlichen Journal, sondern in seinem eigenen Verlag veröffentlicht. Die Studie stellt er auf seiner eigenen Webseite zu Verkauf und wirbt mit einem „Proven Expert“ Gütesiegel 😂

Die von ihm genutzte Vertriebsplatform sei „For the Advanced Marketer“.

Kann es - vielleicht - eventuell sein, dass diese „Studie“ unwissenschaftlich ist? 🤨

reshared this

in reply to Flüpke J I reshared this.

Erinnert ihr euch noch an diese “Studie”, über die sogar die @tagesschau berichtete?

#fakenews sagt jetzt auch forsa: https://newsletter.forsa.de/view/1839/1816/3fcf4a49d20ac0eb2c6d95a90b8822d9

Prüft und korrigiert ihr das, @tagesschau?

> Die kürzlich von fast allen Medien verbreitete Meldung, dass 22 Prozent der jungen Wähler der AfD ihre Stimme geben würden, ist eine der sich leider häufenden falschen Horror-Meldungen, die auf methodischen Mängeln bei der Erhebung von Daten beruhen.



Sucht Lindner nicht gerade nach Geld? Bei CumEx und den Nachfolgermodellen ist bestimmt noch was zu holen.


Die wichtigste Ermittlerin im #cumex Skandal gibt auf

Die Politik, so Brorhilkers Fazit, habe elf Jahre nach Bekanntwerden der ersten Cum-Ex-Fälle noch immer nicht hinreichend reagiert. Der Steuerdiebstahl sei längst nicht gestoppt, es gebe Nachfolgemodelle, wie bei einem "Hase-und-Igel-Spiel". Grund seien fehlende Kontrollen, was bei Banken und auf den Aktienmärkten geschehe. "Wenn keine Kontrolle passiert durch staatliche Organe, dann greifen die Menschen in die Auslagen. Aber wenn da eine Videokamera über der Auslage installiert ist, dann denkt man dreimal darüber nach, ob man zugreift."

Wenn deine beste Leute aufgeben, hast du ein massives Korruptionsproblem.

#korruption #deutschland #taxtherich #politischsogewollt #steuerskandal #deinesteuernbeiderarbeit #finanzbetrug #justizskandal #lobbyismus #hinterzimmerpolitik #finanzaufsicht #bafin #finanzwende #finanzmarkt @Finanzwende

https://www.tagesschau.de/investigativ/ndr-wdr/cum-ex-aufarbeitung-100.html



Martin reshared this.


dieser kampf am #blauenwunder ist so ein proto beispiel für die absurdität unserer heutigen zeit. es ist einfach alles dabei was man als ausserirdischer wissen muss um diesen planeten einfach zu ignorieren und weiter zu fliegen. angefangen bei zastrows trollarmee die anfängt staus zu simulieren, medien die ungefiltert den autlobby narrativ füttern, boomer die per telefon morddrohung senden, klimakampf und verkehrswende nur von einer minderheit, die stadtverwaltung völlig eingeschüchtert ...

reshared this


Martin reshared this.


reshared this


Martin reshared this.


Falls ihr Donnerstagabend nichts vor habt und schon immer mal sehen wolltet, wie hier Politik gemacht wird:

Kommt mit zur BVV-Lichtenberg und zeigt, dass den Lichtenberger Bürger*innen zukunftsgerichtete Verkehrspolitik wichtig ist und wir uns nicht immer und überall den Autos unterordnen müssen. Unser Wohnkiez ist keine Abkürzung für Pendler in Blechdosen!

18.04.24 | ab 17 Uhr | Dong Xuan Haus in der Herzbergstr. 128, 10365 Berlin.

#Verkehrswende #Kiezblock #Lichtenberg #BVV #Kaskelkiez

reshared this

in reply to Tilman Beitter

Danke an alle, die zur Unterstützung gekommen waren und an die Verordneten, die unserem Kiez (wieder) den Rücken gestärkt haben. Unser Bürgerinnenantrag wurde erneut eingebracht und erfolgreich angenommen.

Wir alle hoffen dass die Gegner*innen von #CDUAFD dem Verkehrskonzept jetzt endlich angemessen Zeit geben sich zu bewähren, bevor sie wieder und immer weiter Staub aufwirbeln und damit nur weiter für Unruhe sorgen.

#DankeFuerDiePoller #Verkehrswende #Kaskelkiez #Kiezblock

Tilman Beitter reshared this.

in reply to Tilman Beitter

Heute Nacht wurde der Poller geklaut und das Loch mit Zement/Sand oder ähnlichem befüllt.

Wieder wird deutlich, was die Ewiggestrigen von Demokratie und ihrer großen Liebe "Recht und Ordnung" halten :-)

#Kaskelkiez #Kiezblock #Verkehrswende #Lichtenberg

reshared this


Martin reshared this.


Alter Falter. Das ist das schlechteste Psycore-Liveset, das ich je gehört habe. Total eintönig. Kein Wunder, dass nur ein Dude auf dem Floor ist. Und überhaupt, wer macht denn einen Open Air Rave im April? An nem Montag Abend?!

Martin reshared this.


Martin reshared this.


Neue erschreckende Zahlen vom #ecpmf: Mit 69 Angriffen steigt das Niveau der Angriffe auf Journalist*innen in Deutschland wieder an.
Deswegen: https://schutzkodex.de/
https://www.ecpmf.eu/feindbild-journalistin-8-angst-vor-der-selbstzensur/

reshared this


Martin reshared this.


Weil die Staatsanwaltschaft eine Verfahrenseinstellung gegen einen der Haupttäter beantragt hat, konnte nicht mal festgestellt werden, wie er den pressefeindlichen Angriff am 13. Februar 2022 in Dresden vorantrieb, Menschen mit dem Tod bedrohte, und auf am Boden liegende Betroffene eintreten wollte.

Reporter ohne Grenzen kritisiert das zu Recht:

https://www.reporter-ohne-grenzen.de/pressemitteilungen/meldung/rsf-kritisiert-verfahrenseinstellung-nach-attacke

reshared this

in reply to Klemens Köhler

Wenn du von einer Ansprechstelle der Staatsanwaltschaft wissen willst, ob der StA, der die Einstellung beantragte, Folgen zu befürchten hat weil er die Dienstanweisung ignorierte, und die sagen:

"DER HAT DAS BEANTRAGT OHNE DIE OPFER ZU HÖREN?! Einstellung bei Gewaltdelikten ohne die Opfer zu hören ist ein absolutes (!) No Go! Das sollte sich für JEDEN halbwegs erfahrenen Staatsanwält*in von selbst verstehen."

Und du kannst trotzdem nix machen...

in reply to Klemens Köhler

@renemartens fragt, ob der Umgang der Justiz mit pressefeindlichen Gewalttaten in Dresden Laubegast der gleiche ist, wie in #fretterode

Ohne Sicherheitsbegleiter*innen wäre auch das Ergebnis ähnlich gewesen:

https://newsie.social/@altpapier/112285789697065340



Nachrichten-Websites, die einen vor die Wahl stellen: Entweder Plus Abo oder Zustimmung zu allen Werbe-Trackern.

Nur damit die einem nach der Zustimmung zu den ganzen Werbetrackern dann sagen, dass der Artikel nur im Plus Abo gelesen werden kann.


Martin reshared this.


Das Marketing von #Womanizer hat hier einen Volltreffer gelandet-

https://www.horizont.net/marketing/nachrichten/guerilla-marketing-so-wirbt-womanizer-mit-inneren-werten-gegen-soeders-gender-verbot-219048

reshared this


J I reshared this.


Exemplarisch für die Gewaltaffinität des Dresdner Bürgertums. Da ändert Mensch eine Verkehrsführung und bekommt dafür Todesdrohungen.

Die sächsische Gesellschaft ist in den letzten zehn Jahren massiv verroht.


Die Hetze gegen die Verkehrswende treibt immer wildere Blüten. https://www.dnn.de/lokales/dresden/stau-blaues-wunder-dresden-morddrohung-gegen-baubuergermeister-stephan-kuehn-MXASTZMYCBDULLRPJK4SHSJD64.html

#StochastischerTerrorismus


in reply to Martin

@Einzigartiger

Wichtig ist vermutlich auch, dass das Opfer bei den Grünen ist - DEM Ziel für Hass in diesen Kreisen ...

@J I


Martin reshared this.


Nasa are currently working to fix a computer error aboard Voyager 1. The probe's computer system runs at around 8000 instructions per second and has about 68kB of memory. Due to the interplanetary distances involved, even at light speed it takes 45 hours to send a signal and get a response. When asked about the unique challenges this poses, an engineer said "that's actually about average for a modern CI system".

reshared this


Martin reshared this.


Heute verstarb meine Großmutter mit 93 Jahren.
Sie hat mir eindrücklich erzählt, wie sie den 13. Februar als junges Mädchen in #Dresden erlebte. Wie sie mit ihrem kleinen Bruder aus dem zerbombten Elternhaus floh, mit einem Flüchtlingsstrom über die halb zerstörte Albertbrücke bis ins Fischhaus am Heiderand, wo sie aufgenommen wurden und am nächsten Tag begannen, ihre Mutter zu suchen.
Und Zeit ihres Lebens hat sie uns beigebracht, wer für dieses Elend verantwortlich war: Die Nazis, die dieses Unheil über ihre gesamte Generation gebracht haben.
Sie beobachtete mit großem Grauen die Rückkehr dieser Menschen in die deutschen Parlamente in den letzten Jahren.
Machs gut, Oma!
#fcknzs #fckafd
This entry was edited (1 month ago)

reshared this