Skip to main content

Martin reshared this.


dieser kampf am #blauenwunder ist so ein proto beispiel für die absurdität unserer heutigen zeit. es ist einfach alles dabei was man als ausserirdischer wissen muss um diesen planeten einfach zu ignorieren und weiter zu fliegen. angefangen bei zastrows trollarmee die anfängt staus zu simulieren, medien die ungefiltert den autlobby narrativ füttern, boomer die per telefon morddrohung senden, klimakampf und verkehrswende nur von einer minderheit, die stadtverwaltung völlig eingeschüchtert ...

reshared this


Martin reshared this.


reshared this


Martin reshared this.


Falls ihr Donnerstagabend nichts vor habt und schon immer mal sehen wolltet, wie hier Politik gemacht wird:

Kommt mit zur BVV-Lichtenberg und zeigt, dass den Lichtenberger Bürger*innen zukunftsgerichtete Verkehrspolitik wichtig ist und wir uns nicht immer und überall den Autos unterordnen müssen. Unser Wohnkiez ist keine Abkürzung für Pendler in Blechdosen!

18.04.24 | ab 17 Uhr | Dong Xuan Haus in der Herzbergstr. 128, 10365 Berlin.

#Verkehrswende #Kiezblock #Lichtenberg #BVV #Kaskelkiez

reshared this

in reply to Tilman Beitter

Danke an alle, die zur Unterstützung gekommen waren und an die Verordneten, die unserem Kiez (wieder) den Rücken gestärkt haben. Unser Bürgerinnenantrag wurde erneut eingebracht und erfolgreich angenommen.

Wir alle hoffen dass die Gegner*innen von #CDUAFD dem Verkehrskonzept jetzt endlich angemessen Zeit geben sich zu bewähren, bevor sie wieder und immer weiter Staub aufwirbeln und damit nur weiter für Unruhe sorgen.

#DankeFuerDiePoller #Verkehrswende #Kaskelkiez #Kiezblock


Martin reshared this.


Alter Falter. Das ist das schlechteste Psycore-Liveset, das ich je gehört habe. Total eintönig. Kein Wunder, dass nur ein Dude auf dem Floor ist. Und überhaupt, wer macht denn einen Open Air Rave im April? An nem Montag Abend?!

Martin reshared this.


Martin reshared this.


Neue erschreckende Zahlen vom #ecpmf: Mit 69 Angriffen steigt das Niveau der Angriffe auf Journalist*innen in Deutschland wieder an.
Deswegen: https://schutzkodex.de/
https://www.ecpmf.eu/feindbild-journalistin-8-angst-vor-der-selbstzensur/

reshared this


Martin reshared this.


Weil die Staatsanwaltschaft eine Verfahrenseinstellung gegen einen der Haupttäter beantragt hat, konnte nicht mal festgestellt werden, wie er den pressefeindlichen Angriff am 13. Februar 2022 in Dresden vorantrieb, Menschen mit dem Tod bedrohte, und auf am Boden liegende Betroffene eintreten wollte.

Reporter ohne Grenzen kritisiert das zu Recht:

https://www.reporter-ohne-grenzen.de/pressemitteilungen/meldung/rsf-kritisiert-verfahrenseinstellung-nach-attacke

reshared this

in reply to Klemens Köhler

Wenn du von einer Ansprechstelle der Staatsanwaltschaft wissen willst, ob der StA, der die Einstellung beantragte, Folgen zu befürchten hat weil er die Dienstanweisung ignorierte, und die sagen:

"DER HAT DAS BEANTRAGT OHNE DIE OPFER ZU HÖREN?! Einstellung bei Gewaltdelikten ohne die Opfer zu hören ist ein absolutes (!) No Go! Das sollte sich für JEDEN halbwegs erfahrenen Staatsanwält*in von selbst verstehen."

Und du kannst trotzdem nix machen...

in reply to Klemens Köhler

@renemartens fragt, ob der Umgang der Justiz mit pressefeindlichen Gewalttaten in Dresden Laubegast der gleiche ist, wie in #fretterode

Ohne Sicherheitsbegleiter*innen wäre auch das Ergebnis ähnlich gewesen:

https://newsie.social/@altpapier/112285789697065340



Nachrichten-Websites, die einen vor die Wahl stellen: Entweder Plus Abo oder Zustimmung zu allen Werbe-Trackern.

Nur damit die einem nach der Zustimmung zu den ganzen Werbetrackern dann sagen, dass der Artikel nur im Plus Abo gelesen werden kann.


Martin reshared this.


Das Marketing von #Womanizer hat hier einen Volltreffer gelandet-

https://www.horizont.net/marketing/nachrichten/guerilla-marketing-so-wirbt-womanizer-mit-inneren-werten-gegen-soeders-gender-verbot-219048

reshared this


J I reshared this.


Exemplarisch für die Gewaltaffinität des Dresdner Bürgertums. Da ändert Mensch eine Verkehrsführung und bekommt dafür Todesdrohungen.

Die sächsische Gesellschaft ist in den letzten zehn Jahren massiv verroht.


Die Hetze gegen die Verkehrswende treibt immer wildere Blüten. https://www.dnn.de/lokales/dresden/stau-blaues-wunder-dresden-morddrohung-gegen-baubuergermeister-stephan-kuehn-MXASTZMYCBDULLRPJK4SHSJD64.html

#StochastischerTerrorismus


in reply to Martin

@Einzigartiger

Wichtig ist vermutlich auch, dass das Opfer bei den Grünen ist - DEM Ziel für Hass in diesen Kreisen ...

@J I


Martin reshared this.


Nasa are currently working to fix a computer error aboard Voyager 1. The probe's computer system runs at around 8000 instructions per second and has about 68kB of memory. Due to the interplanetary distances involved, even at light speed it takes 45 hours to send a signal and get a response. When asked about the unique challenges this poses, an engineer said "that's actually about average for a modern CI system".

reshared this


Martin reshared this.


Heute verstarb meine Großmutter mit 93 Jahren.
Sie hat mir eindrücklich erzählt, wie sie den 13. Februar als junges Mädchen in #Dresden erlebte. Wie sie mit ihrem kleinen Bruder aus dem zerbombten Elternhaus floh, mit einem Flüchtlingsstrom über die halb zerstörte Albertbrücke bis ins Fischhaus am Heiderand, wo sie aufgenommen wurden und am nächsten Tag begannen, ihre Mutter zu suchen.
Und Zeit ihres Lebens hat sie uns beigebracht, wer für dieses Elend verantwortlich war: Die Nazis, die dieses Unheil über ihre gesamte Generation gebracht haben.
Sie beobachtete mit großem Grauen die Rückkehr dieser Menschen in die deutschen Parlamente in den letzten Jahren.
Machs gut, Oma!
#fcknzs #fckafd
This entry was edited (2 weeks ago)

reshared this

in reply to Böhler

🖤💔🙏
Meine Eltern haben die Nazis auch selbst erlebt.Meine Mutter als Kind, mein Vater als Jugendlicher. Mutter hat Deportationen mitbekommen, Vater war in Russland im Krieg. Beide waren lebenslang geprägt.
in reply to Böhler

Mein Vater wird übermorgen 95. Vor 15 Jahren erzählte er erstmals, daß er braune Flecken auf seinem Lebenslauf entdeckt hat. Mir fällt auf, daß er unaufgefordert mehr darüber spricht, seit die Anschläge, Vorfälle zunahmen und die AfD aufgestiegen ist. Und was hatten er und ich vor 35 Jahren für heftige Diskussionen 😗🙄
@Ustinoff


Martin reshared this.


If you are aged 30 or more, then 50% of all human fossil fuel emissions happened during your lifetime. (by Neil Kaye)

reshared this



Och Menno !! reshared this.


Ostern, Zeitumstellung, 1. April, 🥦-Legalisierung. Fühlt sich nach viel an, selbst für ein verlängertes Wochenende.

Ich hoffe, das Wochenende kommt damit klar.


Martin reshared this.


In Lichtenberg hat die BVV gerade auf Antrag der CDU beschlossen, den Poller im Kiezblock #Kaskelkiez nach nur drei Monaten wieder abzubauen.

Die Mehrheit kam nur zustande, weil von Linke, SPD und Grüne mehrere Abgeordnete krankheitsbedingt nicht da waren [Pfui!].

So konnte die CDU durch Unterstützung der AFD und BSW eine Mehrheit von einer Stimme erzielen [Pfui!].

This entry was edited (4 weeks ago)

reshared this

in reply to Wikinaut

Die Lösung scheint eindeutig: So wie die "Kritiker" vorher den Poller immer wieder illegal entfernten, können Freunde der Verkehrsberuhigung ja das eine oder andere Hindernis dort platzieren.

kleinertod reshared this.


Status Demokratieverständnis in der CDU:

Die Union nutzt in der BVV Lichtenberg die durch Krankheit temporär veränderten Mehrheitsverhältnisse aus, um zusammen mit AfD und BSW den Beschluss zu einem Kiezblock aufzuheben.

https://changing-cities.org/cdu-spaltet-und-stimmt-mit-der-afd-zusammen-ab/

in reply to Martin

und dann wundert sich die CDU, dass sie bei den Demos mitgemeint ist.

Martin reshared this.


"I updated the meme cuz y’all were losing your shit over minuscule nitpicks"

submitted by u/logicalpretzels
https://redd.it/1bltdxz
#fuckcars

reshared this


Martin reshared this.


Während der Amtszeit eines Bundeskanzlers einer vermeintlich sozialen Partei rügt der Europarat Deutschland.

"Das Ausmaß von Armut und sozialer Ausgrenzung stünde „in keinem Verhältnis zum Reichtum des Landes“. "

"Weiteren Handlungsbedarf sieht der Europarat auch beim Zugang zu angemessenem Wohnraum und der Bekämpfung von Obdachlosigkeit. Erforderlich seien „umfassende und langfristige Maßnahmen“, inklusive Änderungen im Mietrecht. "

Sie fordern also sowas wie "soziale Politik". Damit kennt sich in der #spd keiner aus.

Hat wenigstens die Opposition einen Plan? Papierraschel... Nein, nur Rassismus und weitere Angriffe auf den (verbliebenen Teil des) Sozialstaats. #noCDU

https://www.taz.de/!5999018

reshared this


Martin reshared this.


"Wer arbeiten gehen kann, wird es müssen." - Ungewöhnlich scharfer Angriff der CDU auf Vermieter

reshared this


Martin reshared this.


Happy vertical solar terminator day!

reshared this


Och Menno !! reshared this.


Nicht die Sozialleistungen machen Arbeit unattraktiv sondern Gehälter mit denen man sich nur einen Lebenstil am Existenzminimum leisten kann.

https://www.tagesschau.de/inland/innenpolitik/mehrarbeit-buergergeld-100.html

reshared this




Die Telekom braucht so lange für meinen Glasfaser-Anschluss, dass die Fritzbox, die ich dafür besorgen sollte und seitdem ungenutzt rum liegt, inzwischen veraltet ist.


Endlich ist sie da! 🎉 Die Fritzbox 6670 Cable von AVM kommt nach monatelanger Verzögerung für 289 Euro auf den Markt.

Zum Artikel: https://www.heise.de/news/AVMs-erste-Fritzbox-mit-Wi-Fi-7-kommt-diese-Woche-9652830.html?wt_mc=sm.red.ho.mastodon.mastodon.md_beitraege.md_beitraege&utm_source=mastodon




DHL "Express" hat jetzt schon mehr als 48 Stunden (seit Scan im Ausgang-Hub) für eine Lieferung über eine Entfernung von 340km gebraucht.

Mal gucken wie lange das noch dauert.


Martin reshared this.


An important reminder for all of us freelancers:
This entry was edited (1 month ago)

reshared this



Eventuell habe ich mir gerade einen 3D-Drucker gekauft.

Martin reshared this.


#Bauernproteste haben in #Brandenburg 1 großen Misthaufen über hunderte Meter auf der B5 verteilt, der die Straße komplett blockierte, & nicht abgesichert war. Mehrere Autos fuhren im Dunklen in den Haufen & trugen schwere Schäden davon.

"#Rettungsgasse"?
https://www.t-online.de/region/berlin/id_100356902/brandenburg-landwirte-kippen-mega-misthaufen-auf-b5-mehrere-verletzte.html

reshared this


Martin reshared this.


"Laut Polizei entwickelte sich ein Streit, als der 43-jährige Mann ein Foto von dem geparkten Wagen gemacht hatte, woraufhin der 19-Jährige ihn aufforderte, dieses zu löschen. Als der Ältere das nicht tat, soll der 19-Jährige ihn mehrmals mit der Faust ins Gesicht geschlagen haben. Ein 20-jähriger Begleiter des jungen Mannes soll dazugekommen und den Angegriffenen ebenfalls mit Schlägen und Tritten attackiert haben."

Deswegen mache Fotos nur so unauffällig, wie möglich.

https://www.tagesspiegel.de/berlin/streit-um-geparktes-auto-eskaliert-manner-verprugeln-43-jahrigen-in-berlin-lichtenberg-11283766.html

This entry was edited (1 month ago)

reshared this


Martin reshared this.


At last

Fast charging

reshared this



Wenn sich die Abendplanung in Luft auflöst.

Blöde kleine sympathische Partyreihe, die vom eigenen Erfolg überrannt wird und plötzlich keine Abendkasse mehr anbietet. 🙄


Martin reshared this.


Kein Wunder, dass so viele online gekaufte #Schuhe wieder zurückgeschickt werden: in den einschlägigen Shops werden ja auch keine #Datenblätter, geschweige denn #CAD-Zeichnungen verlinkt.

reshared this



Martin reshared this.


#NazisTöten: Der SPD-Lokalpolitiker Michael Müller geht seit Wochen gegen Rechtsextremismus und AfD auf die Straße. Jetzt wurde sein Haus angezündet. Unbekannte steckten Eingangstür und ein auf dem Grundstück geparktes Auto in Brand. Müller war zum Tatzeitpunkt selbst nicht zu Hause, hatte jedoch in dem komplett aus Holz gefertigten Blockhaus übers WE eine vierköpfige Familie aus Sachsen mit Baby zu Gast. Diese wurde zum Glück durch die Geräusche geweckt und rief 3.20 Uhr die Feuerwehr...
This entry was edited (1 month ago)

reshared this


Martin reshared this.


Kurzer Thread aktuelle Gefährdung durch Rechtsextremisten.

In den letzten Tagen gab es in Thüringen mehrere Anschläge auf SPD Parteibüros und das Wohnhaus eines SPD Politikers. Außerdem Vandalismus in Form von Hakenkreuzgraffitis gegen ein Linken-Büro.

In Sachsen doxxt seit einigen Tagen ein bekannter Rechtsextremist/lokale Führungsfigur der Freien Sachsen und NPD/Heimat eine Person nach der anderen. Darunter auch Lokalpolitiker und Kandidaten für die anstehenden Kommunalwahlen im Bundesland.

This entry was edited (1 month ago)

Martin reshared this.

in reply to Klemens Köhler

Man sollte die rechte Szene nicht größer/stärker/effektiver zeichnen, als sie ist. Aber diese Angriffe können betroffene massiv einschüchtern, sie machen Angst, dass vielleicht Freunde und Familienangehörige angegriffen werden.

In freien Gesellschaften kann Gewaltanwendung überproportional wirken.

Sollten die Vorfälle Teil einer Strategie sein, folgen dieser gerade einige Einzelpersonen und kleine Gruppen. Diese sind nicht unbedingt vernetzt, folgen aber einem Ideengeber.

in reply to Klemens Köhler

Gegenstrategien:
1. Kommunalpolitiker*innen solidarisch, zivilgesellschaftlich "härten".
2. Ein Stoppen dieser Aktivitäten durch hohen Fahndungsdruck der Strafverfolgungsbehörden. Je läner und scheinbar erfolgreicher solche Aktivitäten fortgesetzt werden, desto mehr Nachahmer schließen sich an.

Beides funktioniert und unterstützt die Betroffenen auch dann, wenn es sich nicht um eine Kampagne handelt.



Ich habe im November unter anderem diese Gurke bestellt (nur ein Geschenk für eine Freundin, ich schwör').

Jedenfalls nachdem das Paket dann mehrere Wochen im Hermes-Pakettracking als "im Zustellfahrzeug" angezeigt wurde, habe ich mal bei der Hotline angerufen. Dort sagte man mir, dass man das recherchieren werde.

Nachdem dann wieder Wochen ohne Nachricht von Hermes ins Land gingen habe ich noch mal angerufen. Der Servicemitarbeiter meinte, dass kein Nachforschungsauftrag hinterlegt sei und er das anstoßen werde.

Dann gingen nur vier Tage ins Land und ich habe von Hermes eine E-Mail (nur Text, kein Dokument oder irgendwas offiziell aussehendes) bekommen, dass das Paket verloren ist. In der Hermes-Paketverfolgung wird nun die Sendung überhaupt nicht mehr angezeigt.

Dann habe ich mich an die drei Ali-Express-Verkäufter gewendet, deren Waren im Paket zusammengefasst wurden. Sie alle haben meine Reklamation zurückgewiesen, da in deren internationalem Tracking-System (Cainiao) die Sendung nachwievor als "Delivering" angezeigt wird.

Hermes scheint es also nicht auf die Kette zu kriegen:

  • Automatische Nachforschungen zu starten, wenn ein Paket angeblich Wochenlang im Lieferfahrzeug liegt und
  • Bei Verlust dann auch mal ihren Auftraggeber adequat und automatisch zu informieren.

Ich habe jetzt noch mal eine E-Mail an Hermes verfasst mit der Bitte, das mit Cainiao zu klären. Mal schauen ob das was bringt.

in reply to Martin

Toll Ali Express hat meine Beschwerden geschlossen, ich hätte nicht genug Beweise für den Verlust vorgebracht (hatte nur die Text-Only-Email von Hermes).

Hermes weigert sich Haftungsfragen mit mir zu klären und sagt, das müsse der Versender für mich klären.



Cool, Mia Morgan für das WGT bestätigt.